Home
logo svb struck

Ihr Partner für fachgerechte Wohngift-, Raumluft- und Schadstoffmessungen in den Regionen: Saarland, Rheinland Pfalz und Luxemburg

T.Struck

Mein Name ist Torsten Struck, ich bin TÜV-zertifizierter Sachverständiger, Baubiologe IBN und Fachmann für Wohngift- und Schadstoffmessungen.

 

Seit 2008 führe ich Schadstoffmessungen für Privatkunden, Geschäftskunden, öffentlich-rechtliche Träger und Hausverwaltungen durch.Vorwiegend bin ich in den Regionen Saarland, Rheinland Pfalz und Luxemburg tätig, gelegentlich auch darüber hinaus.

 

Giftstoffe, Luftpartikel und Sporen stellen in der direkten Wohn- und Arbeitsumgebung ein hohes Gesundheitsrisiko dar und sind verantwortlich für den Großteil der heutigen Zivilisationserkrankungen der Menschen. Weil Schadstoffe in der Regel unsichtbar sind und nicht immer einen typischen Geruch besitzen, werden die Gefahren häufig ignoriert oder unterschätzt. Um festzustellen ob von solchen Faktoren eine Gefahr ausgeht, benötigt man neben Spezialwissen auch eine fach- und normgerechte Messtechnik. Das Sachverständigenbüro Struck bietet ihnen fachgerechte Wohngift- und Schadstoffmessungen nach anerkannten Regeln der Technik.

 

Folgende Dienstleistungen kann ich ihnen bieten:

 

  • Wohngift- und Schadstoffmessungen in Innenräumen
  • Schadstoffmessungen in Fertighäusern (spez. aus den 70iger Jahren)
  • Raumluftmessungen bei auffälligen Gerüchen
  • Wohngiftanalysen bei chronischen Krankheitsbildern
  • Messung der Schimmelsporenbelastung in der Raumluft
  • Messungen von Asbest und mineralischen Fasern in der Raumluft
  • Luftpartikelmessungen
  • Materialproben
  • Staubanalysen
  • Messung von Formaldehyd, PAK, Weichmachern, VOC, MVOC, TVOC, PCB, PCP uvm.
  • Messungen von Einzelverbindungen (ca. 800 Stoffe)
  • Dräger Gasmesstechnik
  • Erstellen von verkehrsfähigen Gutachten und Expertisen

 

Die Vor Ort entnommenen Proben werden fachgerecht durch ausgewählte akkreditierte Partnerlaboratorien ausgewertet. Durch die Begutachtung der Gegebenheiten Vor Ort, lassen sich zusammen mit dem Laborbericht entsprechende Schlussfolgerungen über Schadstoffbelastungen ziehen, welche in einer schriftlichen Dokumentation dargelegt werden.

 

Starke Argumente die für eine fachgerechte Schadstoffmessung vom Sachverständigenbüro Struck sprechen! Keine Chance für wertlose "Do-it-your-self-Tests" aus dem Internet! Wollen sie wissen warum?

 

  • Von mir erhalten sie eindeutige und normgerechte Messergebnisse, die rechtlich und fachlich anerkannt werden!

Das Sachverständigenbüro Struck bietet ihnen Messungen und Messergebnisse nach anerkannten Regeln der Technik, die immer fachgerecht und juristisch verwendbar sind.

 

Do-it-your-self-Tests sind dazu nicht in der Lage! Selbstdurchgeführte Tests von Privatpersonen werden grundsätzlich nicht anerkannt, weil eine fachgerechte Probenahme nicht nachgewiesen werden kann. Wenn ihr Vermieter, Vorgesetzter, Anwalt oder Hausarzt ihre selbstdurchgeführten Tests lächelnd in den Papierkorb wirft, sollten sie sich nicht wundern. Mir ist kein Anbieter aus dem Preiswertsegment für Schadstoffmessungen bekannt, der für die Probenahme Messtechnik zur Verfügung stellt, welche die geforderten Anforderungen für Schadstoffmessungen nach DIN oder VDI erfüllt. Demzufolge sind die erhaltenen Messergebnisse von hohen Fehlertoleranzen geprägt und fachlich nicht verwendbar. Lange Rede, kurzer Sinn: Do-it-your-self-Tests sind wertlos, weil sie in ihrer Methodik nicht zulässig sind!

 

 

  • Klare Antworten auf ihre ihre Fragen, die individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, wie z.B. wo steckt der Schadstoff drin, was kann ich dagegen tun!

Ein erfahrener Fachmann der Vor-Ort war, kann mit dem Laborbericht klare Aussagen machen, Schadstoffquellen identifizieren und sie individuell beraten.

 

Ein Labor kann das aufgrund eines Do-it-your-self-Testes nicht, da es ja die Bedingungen Vor-Ort nicht kennt. Über Angaben von Laien entsprechende Aussagen zu tätigen, wäre grob fahrlässig, das wissen die Anbieter nur zu gut. Demzufolge erhält man vorgefertigte verallgemeinerte Laborberichte, in denen immer die Worte "könnte", "eventuell", "vermutlich" stecken. Beispiel: Geben sie sich mit der Aussage zufrieden, dass eine festgestellte Schadstoffbelastung "eventuell" durch behandelte Hölzer, Wohntextilien (Teppiche) oder Reinigungsmittel verursacht worden sein "könnte"? Was würden sie aufgrund einer solchen schwammigen Aussage tun, um diese festgestellte Schadstoffbelastung zu reduzieren? Sie sehen, die Fragezeichen bleiben groß!

 

  • Das Sachverständigenbüro Struck benutzt ausschließlich kalibrierte Messtechnik nach DIN ISO 9001

Alle relevanten Messgeräte vom Sachverständigenbüro Struck werden in regelmäßigen Abständen kalibriert und gewartet, damit Qualitätsanforderungen in Anlehnung an die DIN ISO 9001 eingehalten werden. Messfehler und Toleranzen der Messgeräte werden so auf ein Mindestmaß reduziert, mögliche Defekte oder Abnutzungserscheinungen aufgedeckt. Die Kalibrierprotokolle können jederzeit eingesehen werden.

 

Katastrophal: Bei Raumluftmessungen einiger Anbieter von Do-it-your-self-Tests, kommen sogar Aquariumpumpen zum Einsatz! Eine Aquariumpumpe hat riesige Abweichungen und taugt nicht für den Einsatz unter Laborbedingungen! Eine Luftmessung die ausschließlich nur mit einer Pumpe über eine vorgeschriebene Zeit durchgeführt wird, ist fachlich unzulässig! Bei einigen Luftmessungen werden Probenahmeröhrchen eigesetzt, für die ein Luftstrom von 0,1 l/min vorgeschrieben ist. Dieser Luftstrom ist so fein, dass er von einer Entnahmepumpe ohne zusätzliche Hilfsmittel, technisch nicht sichergestellt werden kann. Schon kleinste Abweichungen verfälschen dabei das Ergebnis erheblich. Daher gilt immer: Ohne fachgerechte Messtechnik, kein aussagefähiges Ergebnis! Schadstoffmessungen müssen in ihrer Durchführung genauso präzise durchgeführt werden, wie z.B. Geschwindigkeitsmessungen der Polizei im Straßenverkehr! Dort würden sie auch keine unzulässigen Abweichungen an der Messtechnik akzeptieren.

  • Das Sachverständigenbüro Struck beauftragt nur DAkkS akkreditierte Partnerlaboratorien

Das Sachverständigenbüro beauftragt nur Labore die ein Qualitätsmanagment betreiben und nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert sind. Ein Labor das in seiner Arbeit höchste Qualitätsansprüche anstrebt, kann auch hochwertige Messergebnisse garantieren.

 

Eine DAkkS Akkreditierung ist aufwendig und sehr teuer. Einige Anbieter von Do-it-your-self-Tests lassen deshalb eingesandte Proben in Laboren außerhalb von Deutschland auswerten, um sich diesen Aufwand und die Kosten zu sparen. Damit sind diese fein raus: Andere Länder andere Vorschriften. Eine solche intransparente Vorgehensweise ist nicht vertrauenserweckend, denn es wird auf dem Rücken der Kunden Quantität vor Qualität gesetzt.

 

Aus den genannten Gründen empfehle ich: Sparen sie sich das Geld für Do-it-your-self-Tests! Qualität und eine individuelle Beratung bringt ihnen einen erheblichen Mehrwert! Wenn sie Fragen zu diesem Thema haben, bin ich gerne ihr Ansprechpartner! Sie können mich erreichen unter der Tel: +49(0)6864 911791 oder

Handy 0157 52014208

 

Giftstoffe Haus

Impressum Datenschutz Sitemap

 

Copyright by Torsten Struck